Massagen für Körper und Geist

Hippokrates der griechische Arzt (ca. 460-370 v. Chr.) vertiefte die Kunst der Massage und brachte diese nach Europa. Schon zu damaligen Zeiten diente sie der Rehabilitation und Entspannung. Dahinter steckt eine Jahrtausend alte Heilkunst und Gesundheitslehre, die überschrieben und weiter ausgearbeitet wurde.

Kneten, Berühren, Betasten, das bedeutet Massage. Sie wirkt ganzheitlich auf die Psyche und den Organismus. Die Muskulatur, das Bindegewebe und die Haut werden dadurch mechanisch beeinflusst. Der Druck- Zug- und Dehnungsreiz, lockert lindert und beeinflusst den Energiefluss im Körper.

Massagen mit ganzheitlicher Wirkung
Sie bewirken wahre Wunder. Kopfschmerzen, Schlafstörungen, neurologische Erkrankungen, Störungen im Bewegungsapparat, werden mit therapeutischen Massagen oftmals weggezaubert. Auch Stress und Depressionen können damit ins Gleichgewicht gebracht werden. Das Unterhautgewebe und die Muskulatur werden gelockert und der Stoffwechsel angeregt.

Die verschiedenen Massageformen

Es gibt verschiedene Massageformen die sich durch Drucktechniken, Handgriffe und Hilfsmitteln charakterisieren. Eine kleine Auswahl der Massagekunst.
Die Klassische Massage

Unter der klassischen Massage versteht man die schwedische Variante. Die betroffenen Hautregionen und Muskulatur werden mit der Hand massiert. Mit fünf unterschiedlichen Handgriffen, wie Reiben, Klopfen, Kneten, Streichen und Vibrieren, werden diese ausgeführt. Hierbei wird die Durchblutung gefördert und die Muskulatur gelockert.

Triggerpunktmassage
Die schmerzauslösende Punkte (Triggerpunkte) werden gezielt mit Druck behandelt. Eine Lockerung der überempfindlichen Punkte, bringt wohltuende Heilung.

Bindegewebsmassage
Nerven, Muskeln, Körperstrukturen und Organe werden mit dem Bindegewebe verbunden. Mit dieser Massage werden Verhärtungen im Gewebe gelockert, und damit auch Krankheiten behandelt

Periostmassage
Die Knochenhaut (Periost) ist eine dünne Gewebsschicht. Durch Druckausübung, können bestimmte Scherzformen gelindert und ausgeschaltete werden.

Mobilisierende Massage
Wie das Wort schon sagt wird hierbei die Beweglichkeit verbessert. Gelenke, Muskulatur und Wirbelsäule stehen im Vordergrund. Durch Lockerungen werden die Strukturen verbessert und auch Fehlstellungen behandelt.

Ayurveda-Massage
Die klassisch indische Heilkunst. Durch rhythmische Streichbewegungen mit Kräuterölen, bewirkt diese eine entspannende und entschlackende Wirkung.

Einfach fallen lassen
Massagen dienen der Entspannung, zu Heilzwecken und bringen Körper und Seele in Einklang.
Die Massage Düsseldorfbringt Harmonie und Gleichgewicht in das Zentrum der Gesamtheit.